Unbenanntes Dokument
Das Allgemeine
Startseite
Archiv

Die Kategorien

Das offizielle D-A-Y-S Blog
DAYS Logo

Der Foto Host
Flickr

Das RSS Feed













Fertiges

Vorschau in Öl

Photoshop hat so viele schöne Filter... da kann man auch mal einen Ausschnitt seiner wolligen Ergebnisse in Öl präsentieren. Und wenn man es genau nimmt, passt diese Umsetzung auch zu dem, was in dem Päckchen steckt, das heute auf die Reise zur Empfängerin geht.

Aber jetzt, wo das Päckchen gepackt ist, überkommt mich doch Zweifel. Ich hätte alles ganz anders machen sollen. Ist es nicht viel zu wenig? Die Idee war ja gut, aber die Umsetzung lausig... oder?

Ach herrje. Ich bin wirklich unsicher, wie es ankommt, und ob die Empfängerin nicht maßlos enttäuscht sein wird. Grmpf.

12.11.08 12:50


Rauh trifft zart...



superfeines Australmerino trifft auf CoburgerFuchsschaf.Hauchdünn bis Daumendick gesponnen auf unterschiedlichsten Handspindeln...Freilaufend verzwirnt. Die Farbwahl ergab sich aus den Vorgaben der Empfängerin ; ).
Genauere Erklärungen folgen

Und auf dem Weg gebracht ......
12.11.08 12:37


EINE KLEINE IMPRESSION

des garnes - wald war die idee und so ist es nun geworden.

alles ist nun verpackt und adressiert und nachher gehts zur post. ich hoffe auf eine pünktliche zustellung und freu mich selbst schon wie ein schnitzel auf den sonntag.

ich kann jetzt schon sagen, dass es eine tolle aktion war und ich hatte viel, viel spaß beim versuchen und ausprobieren.

12.11.08 12:35


EIn Herz aus Garn geht auf die Reise:

days1

Und aussagekräftigere Bilder liefert hoffentlich bald die Empfängerin!

11.11.08 19:15


10.11.08 09:55


Geheimhaltung

Wie ist's denn jetzt eigentlich; schreibe ich in meinem Päckchen, wer ich bin oder muss meine arme Swap-Partnerin mich erraten? Nicht, dass ich was falsch verstanden habe und den Spaß kaputt mache ;-)

9.11.08 21:54


Die Versammlung der Unterschiedlichen

Nach einigen (vielen!) Hin- und Herexperimenten, Phasen von Verzweiflung, Unzufriedenheit und Überforderung, ist jetzt meine Entscheidung gefallen. Ich färbte Neuseeland-Lammwolle und Tussahseide, kardierte eine Mischung,

in der ich auch ein wenig Flaum von Federn, recycelte Sari-Seiden-Fasern und ein Hauch türkisfarbener Hundewolle unterbrachte, spann und verzwirnte gleich doppelt, denn ein Artyarn braucht ein wenig Geglitzer.

  

Damit bin ich nun zufrieden. Hoffentlich ist es meine Swap-Partnerin auch!?!? Was das alles aber mit dem Treffen der Unterschiedlichen auf einer geheimnisvollen Waldlichtung zu tun hat, bleibt Geheimnis Hoffentlich habe ich noch nicht zu viel verraten...

Euch eine schöne Zeit! Ich verabschiede mich jetzt mit ruhigem Gewissen in den Urlaub und bin schon sehr gespannt auf alles, was es hier bald zu sehen gibt.

2.11.08 08:36


[erste Seite] [eine Seite zurück]

Gratis bloggen bei
myblog.de